lamana

Tuch Iris (S01/07)
Design von LAMANA

Das Tuch wird zweifädig von oben nach unten gestrickt und in der Mitte der oberen Kante begonnen. Es verbreitert sich durch Zunahmen an der betonten Mittelachse sowie an den beiden Seitenrändern. Über den Streifen aus rechts verschränkten M werden kleine Schleifen gearbeitet; durch dieses Muster entsteht an der oberen Kante des Tuchs eine flache Spitze. Die Streifen selbst laufen später an der gewünschten Position aus und werden anschließend durch li M ersetzt. Das Tuch wird an der unteren Kante mit einem Rollrand aus re M beendet.

ABGEBILDETE GRÖSSE

• Länge ca. 175 cm, Breite ca. 100/85 cm

MATERIAL 

• MERIDA 300 g in Seidengrau 03 und LAMANA PIURA ARTE 150 g in Schiefergrau 28A, 2 Maschenmarkierer, 1 Wollnadel

MASCHENPROBE 

• 23 M und 30 R mit 4 mm Nadeln zweifädig (je 1 Faden Merida und Piura Arte) im Grundmuster = 10 x 10 cm

NADELN 

• Rundstricknadeln 4 mm (mindestens 100 cm Länge)

MAßE

• Länge ca. 175 cm, Breite ca. 100/85 cm

SCHWIERIGKEITSGRAD 

• mittel

Garn:
Merida
Piura Arte

Verfügbare Sprache:
Deutsch
Englisch

Magazin:
LAMANA spring / summer 01

zum Ravelry Shop
  • Tuch Iris (S01/07)